Facebook-Marketing: so funktioniert´s

Facebook-Marketing: so funktioniert´s

Mit Hilfe des Facebook-Marketing kannst du die Reichweite der Social Media für dein Unternehmen nutzen.

Facebook hat allein in Europa 394 Millionen Nutzer. 294 Millionen davon verwenden Facebook jeden Tag. Das geht aus dem Börsenbericht des letzten Quartals 2019 hervor. Von der enormen Reichweite wissen auch Unternehmen zu profitieren.

Weltweit nutzen 140 Millionen kleine Unternehmen Facebook aktiv, um ihr Geschäft weiterzuentwickeln. Zum Vergleich: Die Bild-Zeitung als meistverkaufte Zeitung Deutschlands hatte ebenfalls im vierten Quartal 2019 eine verkaufte Auflage von 1,37 Millionen Stück.

Wie auch du von der riesigen Reichweite profitieren kannst und wie du auf Facebook erfolgreich Werbung betreiben kannst, erfährst du jetzt.  

Facebook-Werbung – was ist das eigentlich?

Beim Facebook-Marketing betreibst du auf Facebook-Werbung für dein Unternehmen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ziel ist es, nicht nur eine große Reichweite mit deinen Botschaften zu erreichen. Ziel ist es auch, auf dein Unternehmen aufmerksam zu machen und „Fans” zu gewinnen, die potenzielle Kunden sind und im besten Fall dein Produkt kaufen oder deine Dienstleistung nutzen. So steigerst du deinen Umsatz.  

[teal]Großer Pluspunkt: Du kannst Facebook-Werbung sehr zielgruppenorientiert betreiben. Denn Facebook besitzt detaillierte Informationen über die soziodemographischen Daten seiner Nutzer: Wie alt ist das Facebook-Mitglied, woher kommt es, welche Interessen hat es? Wichtige Erkenntnisse, dank derer Werbung auf Facebook sehr zielgerichtet ist.

Facebook für Unternehmen – so geht’s

Auf Facebook beginnt für dich alles, indem du deine eigene Unternehmensseite erstellst. Dein privates Profil darfst du nicht verwenden, denn Facebook verbietet es, das persönliche Profil für werbliche Zwecke zu nutzen. 

Deine Facebookseite sollte im besten Fall genauso wie dein Unternehmen heißen, damit du einfach wiederzufinden bist. Im Infokasten kannst du Angaben zu deiner Firma machen. Wo sitzt sie, wie erreicht man dich, was bietest du? Durch ein Profil- und Titelbild sieht deine Seite gleich ansprechender aus. Füge auch einen Link zu deiner Homepage ein. 

Auch interessant für dich

Mehr zum Thema in unserem Beitrag Marketing: dein Unternehmen erfolgreich bekannt machen

Steht dein Unternehmensprofil, kannst du mit den Inhalten loslegen. Denn deine neue Seite muss regelmäßig bespielt werden. Häufiges Posten ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um neue „Fans” und somit auch Kunden zu gewinnen. Welche Inhalte kannst du auf deiner Facebookpage posten: 

  • Bilder
  • Videos
  • eigene Texte/Artikel 
  • spannende Artikel anderer Seiten oder Unternehmen
  • Links zu anderen Seiten 
  • Gifs
  • Live-Streams
  • Veranstaltungen

Auf Facebook Werbung betreiben

Auf Facebook Werbung zu betreiben, funktioniert durch eine gute Strategie. Überlege dir bei den Inhalten, was deine Zielgruppe interessieren könnte. Was bietet den Facebooknutzern einen Mehrwert auf deiner Seite? Was zeichnet deine Page im Gegensatz zu anderen aus? Versuche den Inhalt so anschaulich und spannend wie möglich zu gestalten. 

Beachte bei deinen Inhalten, dass sie nicht zu werblich sind. Auch Werbung auf Facebook sollte subtil sein, damit du neue Follower beziehungsweise Kunden gewinnst. Am besten ist ein bunter Content-Mix. 

Faustregel für deine Facebook-Inhalte

Als Faustregel sollten drei Viertel deiner Beiträge deine Follower informieren oder amüsieren – also ein Mix aus Unterhaltung und Information. Ein Viertel deiner Beiträge dürfen gezielt werblich sein und dein Produkt oder deine Dienstleistung präsentieren.

Facebook möchte auch seinen Nutzern Mehrwert bieten, deswegen werden wohl werbliche Posts vom Algorithmus weniger ausgespielt. Nur Werbung auf Facebook zu betreiben, wird dich nicht zum Ziel bringen.

Facebook bietet dir auch die Möglichkeit deine Beiträge zu bewerben. Du entscheidest, wie viel Geld zu investieren möchtest und an welche Gruppe deine Beiträge ausgespielt werden sollen. Das setzt voraus, dass du deine Zielgruppe vorher definiert hast. Umso präziser deine Zielgruppe angesprochen werden soll, desto mehr kostet die Werbung allerdings auch. 

Facebook-Marketing: kostenlos und effektiv

Facebook-Marketing funktioniert auch kostenlos. Denn das Führen einer Unternehmensseite auf Facebook bezahlst du gar nichts. Auf deiner Page kannst du so viele Inhalte hochladen, wie du möchtest – ohne auch nur einen Cent auszugeben. 

Möchtest du Facebook-Marketing ohne Budget betreiben, dann kommt es allerdings noch stärker auf deine Inhalte an. Denn bewirbst du deine Beiträge nicht, werden sie nur den Leuten angezeigt, die deine Seite bereits geliked haben. Teilt oder liket ein Nutzer deinen Beitrag, erhöht sich auch die Reichweite. Du musst also verstärkt darauf achten, Content zu kreieren, den andere Nutzer so gut finden, dass sie den „Gefällt mir”- oder „Teilen”-Button drücken. 

Nichtsdestotrotz ist auch das kostenlose Facebook-Marketing eine super Möglichkeit, dein Unternehmen zu bewerben. Mit den richtigen Inhalten und kontinuierlichem Posten wirst du dir eine eigene Fanbase aufbauen und so die Bekanntheit deines Unternehmen steigern.

Weitere Möglichkeiten durch Influencer-Marketing

Facebook ist nicht die einzige Möglichkeit auf Sozialen Medien Werbung für dein Unternehmen zu betreiben. Sehr populär ist in den letzten Jahren das Influencer-Marketing geworden, das die Werbebranche und bisherige Werte verändert hat. Hier liest du, wie du Influencer-Marketing betreiben kannst.

Was kosten Facebook-Ads?

Das Gute beim Facebook-Marketing: Es ist mit jedem Budget möglich. Große Unternehmen geben allein für Werbung auf Facebook jeden Monat hunderttausende von Euro aus. Das muss aber nicht sein, denn du kannst selbst bestimmen, wie viel Geld du für die Facebook Ad ausgeben möchtest. Auch mit kleinen Beiträgen wie zehn Euro kannst du bereits etwas erreichen. 

Bei Facebook Ads bezahlst du dafür, dass deine Inhalte an eine spezifische Zielgruppe ausgespielt wird. Sei es Bild, Video, Veranstaltung oder Textposting – es bleibt dir überlassen, welchen Content du von deiner Seite bewerben möchtest. 

Zusammengefasst

Durch Facebook Ads kannst du die Reichweite deiner Beiträge erhöhen und dadurch die Bekanntheit deiner Marke und auch die Interaktionen steigern. Es werden mehr Nutzer deine Facebookseite und im besten Fall auch deine eigene Webseite besuchen. 

Mit der Facebook-Seite Kunden gewinnen

Erwarte keine Wunder. Durch einen Post wirst du nicht sofort zehn neue Kunden gewinnen – außer du bewirbst deine Beiträge stark. Dafür musst du allerdings auch wieder mehr Geld in die Hand nehmen.  Dein Facebook-Marketing eignet sich hervorragend, dir langfristig einen Kundenstamm aufzubauen. 

Facebook kann dir helfen, die Beziehung zu deinen Followern und potenziellen Kunden zu stärken. Du schaffst einen neuen und unkomplizierten Kanal dein Unternehmen zu erreichen. Deswegen solltest du immer auf Kommentare unter deinen Beiträgen reagieren. Beantworte auch Nachrichten von Nutzern, um Distanz abzubauen und Nähe zu schaffen. 

Warum ist Facebook-Marketing sinnvoll?

[purple]Egal ob bezahlte Facebook Ads oder eine kostenlose Unternehmensseite – Facebook bietet dir einen Kanal und damit eine Möglichkeit, um auf dein Unternehmen aufmerksam zu machen. Du kannst von der enormen Reichweite Facebooks nur profitieren. Natürlich kommt das auch auf deine Zielgruppe an und ob diese auf Facebook anzutreffen ist. Essenziell ist, dass du deine Seite pflegst und regelmäßig mit neuen Inhalten bespielst. 

Wir machen keine Steuerberatung. Zeitgold ersetzt keinen zertifizierten Steuerberater. Alle Angaben ohne Gewähr.

[https://www.zeitgold.com/jetzt-loslegen/?utm_source=organic&utm_medium=blog&utm_campaign=Mindestumsatzrechnung](Mehr erfahren) Führe dein Unternehmen zum Erfolg

Mit Zeitgold erledigst du deine Buchhaltung per Klick und hast so mehr Zeit für deine Geschäftsentwicklung. Buche jetzt deine kostenlose Produkt-Demo und erfahre mehr!