"Wie Zeitgold uns den Rücken freihält"

Ein Interview mit Zeitgold-Kunde Mahlart Catering

Berlin, 18. März – Das Team von Mahlart Catering tourt seit 2009 mit Foodtrucks durch Europa und bietet frisches Essen an den Sets von Shows, Werbespots, Kinofilmen und Serien an. 2018 hat sich das Unternehmen mit einem Bistro auf dem NOBEO Studio Gelände in Köln und zusätzlichen Küchencontainern um fast hundert Prozent vergrößert: 150 Tagesgerichte wandern jetzt im Durchschnitt über den Tresen und sechs Köche zaubern täglich neue Köstlichkeiten. Christopher und Renata von Mahlart Catering haben uns im Berliner Büro besucht:
Seit 2009 habt Ihr Mahlart Catering immer weiter ausgebaut und vergrößert. Was motiviert Euch eigentlich, ein Restaurant zu führen? Was macht am meisten Spaß? 
Christopher: Im Großen und Ganzen macht es Spaß, ständig neue Gerichte zu entwickeln und sich mit den Themen zu beschäftigen, die einen faszinieren. Am Ende glückliche Gesichter zu sehen und einen Kunden zu haben, der Dir positives Feedback gibt – das ist das, was uns die Motivation gibt.
Renata: Genau – und auch die Branche gefällt mir; man geht sehr locker miteinander um, nicht so steif und mit tollem Teamgeist.
Wie habt Ihr früher Eure Buchhaltung erledigt? 
Renata: Das war ganz klassisch mit Stift und Heft; Stifte waren bei uns im Büro sogar das meistbestellte Produkt. Alles war ziemlich zeitaufwendig und nervenaufreibend und es blieb kaum Zeit für andere Dinge. Allein zum Sortieren der Belege haben wir einen zusätzlichen Mitarbeiter eingestellt und jeden Monat zwei dicke vollgestopfte Ordner zu unserem Steuerberater geschleppt.
Christopher: Wir haben 2009 mit Foodtrucks angefangen und 2018 ein zusätzliches Bistro auf dem Kölner Studiogelände eröffnet. Mit weiterem Personal und zusätzlichen Küchencontainern haben wir uns sogar um fast hundert Prozent vergrößert. Das spiegelt sich natürlich auch in der Büroarbeit wider. Mit dem neuen Bistro kam beispielsweise auch eine Barkasse hinzu. Vorher waren wir hauptsächlich bargeldlos unterwegs und alles wurde direkt mit den Produktionsfirmen abgerechnet. Mit der Barkasse kamen auch mehr Belege und alles war eine ziemliche Umstellung. Die Büroarbeit hat einfach zu viel Zeit in Anspruch genommen.
Was hat sich mit Zeitgold für Euch verändert?
Christopher: Insbesondere das Thema Nachhaltigkeit liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen nachhaltiger kochen und mehr auf Umwelt und Tierhaltung achten. Man braucht viel Zeit, wenn man sich ausführlich mit einem Produkt  beschäftigen möchte und recherchieren will, ob es nachhaltig produziert und fair gehandelt wurde. Wir wollten uns von der Büroarbeit freischaufeln und haben jemanden gesucht, der uns den Rücken freihält. Mit Zeitgold fühlt es sich gut an. Die vorbereitende Buchhaltung ist zügiger erledigt und wir müssen nicht mehr ewig Belege sortieren, kleben und suchen.
Renata: Es hat bei mir doch einige Zeit gedauert, bis ich mich an den Wechsel gewöhnt habe. Aber im Laufe der Zeit – im Umgang mit der App und durch die gute Kommunikation – hat sich die Umstellung definitiv bewährt. Man wird mit seinen alltäglichen Unternehmerproblemen nicht allein gelassen und wird ernst genommen. Und wie Christopher bereits gesagt hat, wollen wir uns umweltbewusster verhalten. Wir achten jetzt schon sehr darauf, unseren Müll zu reduzieren; keine Pappbecher und weniger verpacktes Obst und Gemüse zu kaufen. Aber wir wollen noch weiter gehen und haben jetzt mehr Zeit für die Recherchearbeit. 
Und ganz konkret: Was gefällt Euch an der App am besten? 
Renata: Das Dokumentenarchiv! Daran habe ich definitiv am meisten Spaß. Wir haben neulich einen Beleg vom letzten Jahr gesucht. Ohne Zeitgold hätten wir 24 Ordner durchsuchen müssen und hätten mit Glück irgendwann etwas gefunden. Durch die Digitalisierung aller Dokumente mussten wir nur einen Suchbegriff eingeben und haben in kürzester Zeit den entsprechenden Beleg gefunden. Das war echt ein Highlight.
Christopher: Die ganze buchhalterische Seite fühlt sich etwas leichter an. Und auch für die anderen Aspekte der Büroarbeit haben wir dank Zeitgold mehr Zeit.

Dein Restaurant perfekt im Griff

Erfahre jetzt, ob Zeitgold auch Deinem Unternehmen helfen kann